Corona: Absage Internationales Fest 2020

Betr.: Absage Internationales Fest 2020

                                                                                   Bad Nauheim, den 29.3.2020

Liebe Mitglieder, 

liebe Freundinnen und Freunde des Internationalen Clubs Bad Nauheim,

leider haben wir heute eine traurige Mitteilung für euch/Sie:

In unserer Vorstandssitzung am 19.3. haben wir nach reiflicher Überlegung beschlossen, das diesjährige Internationale Fest, das am 21.6.2020 in der Trinkkuranlage stattfinden sollte, abzusagen.

Die Lage durch die derzeitige Corona-Krise ist unüberschaubar und es ist nicht einzuschätzen, wie sich die Situation bis zum Juni verändert haben wird.
Die organisatorischen Maßnahmen können nicht in erforderlichem Maße durchgeführt werden. 

Sollte sich die Situation bis zum Herbst entspannt haben und Treffen wieder möglich sein, freuen wir uns auf ein gemeinsames Grillfest oder ähnliches mit euch/Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen und guten Wünschen für die Gesundheit

Dr. B. Kampmann (Vorsitzender)

Seitenanfang  Seitenanfang

Neujahrstreffen des Internationalen Clubs Bad Nauheim

Im Gemeindezentrum Wilhelmskirche, da wo vor fast 40 Jahren zum ersten Mal deutsche und türkische Bürger der Badestadt miteinander feierten, fand dieser Tage das traditionelle Neujahrstreffen des Internationalen Clubs Bad Nauheim mit nahezu 100 Gästen statt, darunter Bürgermeister Klaus Kress, Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Hahn und die Vertretungen vieler Vereine und Parteien.

Der Vorsitzende des Vereins Dr. Bernt Kampmann stellte das Engagement des ICBN als kleinen Baustein dar für eine Welt, in der Auschwitz nie wieder geschehen dürfe. Er wies besonders auf Aktionen des Internationalen Clubs für und mit Menschen hin, die die Flucht vor Krieg und Gewalt nach Bad Nauheim geführt habe.

Die 2. Vorsitzende Ursula Leichtweiß ließ mit einer Bilderschau das vergangene Jahr mit den unterschiedlichen Aktivitäten ihres Vereins noch einmal Revue passieren. Sie dankte allen, die ehrenamtlich Zeit und Energie in die Vereinsarbeit eingebracht hätten.

Besonders hervorzuheben waren im Jahresprogramm bereits fest verankerte Veranstaltungen in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde wie die „Begegnung im Garten“ am Johannisberg oder das Internationale Plätzchenbacken im November. Zum Weltkindertag wurde im vergangenen Jahr mit verschiedenen internationalen Vereinen ein internationales Spielefest an der Dankeskirche veranstaltet.  Neu im Programm 2019 war der monatliche Stammtisch bei Zorbas in der Krone, der besonders im Sommer zum gemütlichen Beisammensein im Kronengarten lockte.

Ein besonderes Highlight gab es im Oktober, als sich einige Vorstandsmitglieder auf Einladung der Wetterauer SPD in Berlin über die Bundespolitik informieren konnten. 

Daraus resultierte ein Vorhaben für das Jahr 2020: Eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Demokratie erklären – Demokratie leben“ soll in Deutschland lebende Ausländer (und Deutsche) über den Aufbau der Politik auf verschiedenen Ebenen und ihre Mitbestimmungsrechte informieren. 

Der Internationale Club hat dem Ausländerbeirat bereits seine Unterstützung hinsichtlich der Wahlen in diesem Jahr zugesichert.

Ein Ausblick auf weitere Veranstaltungen in 2020 rundete die beiden Berichte ab, nicht nur im Blick auf das Internationale Fest am 21. Juni, das diesmal in der Trinkkuranlage stattfinden wird.

Begegnungen mit unserer Stadt und deren Geschichte, Führungen zu den Orten des Glaubens verschiedener Religionen in Bad Nauheim sind in der weiteren Planung zu finden, sowie das Präsentieren einer internationalen Filmreihe.

Die Musik wurde von der Gruppe des türkischen Saz-Orchesters mit Gesang unter Leitung von Adem Altay gestaltet.

Während des abschließenden gemeinsamen Mittagessens vom internationalen Spezialitätenbuffet fand ein reger Gesprächsaustausch an den Tischen im Saal des Gemeindezentrums Wilhelmskirche statt.

Seitenanfang  Seitenanfang

Neujahrstreffen am Sonntag, den 02.02.2020

Bad Nauheim, den 6.1.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

wir wünschen ein gutes, glückliches und friedvolles Jahr 2020

Zugleich laden wir Sie/euch herzlich ein zu unserem

Neujahrstreffen
am Sonntag, den 2. Februar 2020
ab 11.00 Uhr
in der Wilhelmskirche Bad Nauheim

Wie auch in den vergangenen Jahren wollen wir bei einem abwechslungsreichen, internationalen Buffet ins Gespräch kommen mit Menschen verschiedener Nationalitäten, Erinnerungen austauschen und Vorhaben der Vereinsarbeit 2020 vorstellen.
Eingeladen sind Mitglieder und Freunde unseres Vereins, ebenso Politiker, die sich für unsere Arbeit interessieren und Vertreter der Vereine, die alljährlich mit uns das Internationale Fest veranstalten.

Wir hoffen auf zahlreiches Kommen
und freuen uns auf Sie/euch.

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 20.01.2020.
Bringen Sie gern Ehepartner/Familie mit.

Wer etwas zum Buffet beisteuern möchte, ist herzlich willkommen dies zu tun. Bitte geben Sie Bescheid.

alix.lichert@gmx.de , Tel.: 06032- 35859, u.leichtweiss@gmx.de
Tel.: 06032-4265

Bitte vormerken: Internationales Fest am Sonntag, den 21. Juni 2020,
in der Trinkkuranlage Bad Nauheim

Seitenanfang  Seitenanfang

Internationales Plätzchenbacken

Internationales Plätzchenbacken –
multikulturelles generationenübergreifendes Projekt

Die Evangelische Kirchengemeinde und der Internationale Club Bad Nauheim organisierten wie im Vorjahr einen internationalen Backnachmittag für Jung und Alt. Türkische Sesamkringel wurden unter Anleitung von Seher Sarikaya gebacken, der ältesten Teilnehmerin an diesem Nachmittag. Sie ließ es sich nicht nehmen, den Teig aus den mitgebrachten Zutaten vor Ort zuzubereiten, was die Kinder mit großem Interesse verfolgten, um anschließend selbst aktiv zu werden.
Vegane sowie glutenfreie Plätzchen fanden genauso Anklang wie gemeinsam zubereitete Sahneplätzchen oder die türkischen Perisan Kurabiye.
Orientalisch ging es zu bei den Tahinkeksen, einem Rezept aus Israel, währenddessen die syrischen Mamoul in viel Handarbeit von einer Gruppe Backbegeisterter mit Pistazien, Walnüssen oder Datteln gefüllt wurden.
Alles in allem ein gelungener Nachmittag, der mit einer gemeinsamen gemütlichen Runde beim Probieren der verschiedenen Plätzchen sein Ende fand. Zudem konnten alle eine Tüte mit einer bunten internationalen Plätzchenmischung und das Rezeptheft mit nach Hause nehmen.
Seitenanfang  Seitenanfang

Mitglieder des Vorstands des ICBN in Berlin

Politische Bildungsreise nach Berlin im Oktober 2019

Eine politische Bildungsreise nach Berlin unternahmen fünf Vertreterinnen und Vertreter des Internationalen Clubs Bad Nauheim auf Einladung des SPD Unterbezirks Wetterau. Diese Reise war verbunden mit dem im vergangenen Jahr überreichten Ehrenamtspreis der SPD, als Anerkennung für die geleistete ehrenamtliche Arbeit im interkulturellen Bereich, der Förderung der Integration und des Miteinanders der Kulturen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der insgesamt etwa 45 köpfigen Reisegruppe, die auf Einladung der MdB Bettina Müller (Main Kinzig Kreis) unterwegs waren, erfuhren viel Wissenswertes über die Arbeit der verschiedenen bundespolitischen Gremien, wie Bundestag und Bundesrat. Ein Besuch im Gesundheitsministerium brachte interessante Aufschlüsse, aber auch kontroverse Diskussionen über die Initiativen des Gesundheitsministers. Zu wenig der versprochenen Hilfen und finanziellen Anreize in den Pflegeberufen seien bisher bei der Basis, den Pflegekräften, angekommen.
Das Bundeskanzleramt und natürlich die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung standen zudem auf dem Programm. Eine Führung durch die Gedenkstätte Lindenstraße in Potsdam, einem Gebäude, das sowohl von der NS-Diktatur als auch der Sowjetherrschaft nach dem 2. Weltkrieg als Gericht und Gefängnis genutzt wurde und zuletzt als Stasi-Gefängnis diente, machte die Reiseteilnehmer sehr betroffen. Der Besuch des „Tränenpalastes“ am ehemaligen Grenzübergang Friedrichstraße von Ost- nach Westberlin ließ die entsetzliche, menschenverachtende Diktatur des SED-Regimes erahnen.
Stadtrundfahrten, die Besichtigung der Berliner Mauer und des Brandenburger Tores umrahmten das vielfältige Programm.
Bereits während der Reise reifte in den Teilnehmern des Internationalen Clubs der Gedanke, im kommenden Jahr eine Veranstaltungsreihe zu planen, um Menschen mit Migrationshintergrund Politik in Deutschland näher zu bringen und vor allem Möglichkeiten der Beteiligung an politischen Themen und Entscheidungen aufzuzeigen. Migranten für die Arbeit in Ausländerbeiräten zu motivieren, könnte dabei ein Aspekt sein.
Der Internationale Club Bad Nauheim e.V. fördert das gemeinsame Miteinander verschiedener Kulturen. Neben dem Internationalen Fest, das einmal im Jahr mit vielen Menschen aus allen Ländern dieser Welt gefeiert wird, finden vielfältige Veranstaltungen statt. Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger treffen sich zum Internationalen Stammtisch, jeweils am 1. Donnerstag im Monat, um 19 Uhr im Gasthaus „Zorbas in der Krone“.

Seitenanfang  Seitenanfang

Internationales Fest 2019

38. Internationales Fest – Fest der Nationen und Kulturen am 30. Juni 2019  im Bad Nauheimer Sprudelhof

Am 30. Juni ist es endlich wieder soweit: Menschen vieler verschiedener Nationalitäten feiern im Sprudelhof in Bad Nauheim mit Musik und Tanz.

Achtung! Das Fest findet nicht, wie angekündigt, in der Trinkkuranlage statt.

Internationale Spezialitäten werden für das leibliche Wohl der Besucher sorgen. Ab 11.30 Uhr beginnt das Fest in der Wiege des historischen „Weltbades“. Tanz- und Musikbeiträge aus Russland, Indonesien und Eritrea, türkische Saz-Musik, Musik aus Irland und afrikanische Trommelmusik wechseln mit griechischen, lateinamerikanischen und anderen Tänzen aus aller Welt. Stimmung pur bringen Nico und Peppe mit italienischen Evergreens. Diesmal im Programm: persischer Tanz mit Sheyda und ein syrischer Schwertertanz. Der Internationale Club Bad Nauheim organisiert und veranstaltet dieses Fest zum 38. Mal. Viele Vereine und Gruppen sind mit im Boot, wie z.B. der Verein Arena Latina, der Verein „Deutsche Jugend Russlands“ und die Griechische Gemeinde Wetteraukreis sowie der Eritreische Verein Wetterau, der Deutsch-Irische Verein Friedberg, der Verein IKI und der Türkische Sportverein Bad Nauheim. Neu mit einem Stand und einer Bühnendarbietung dabei: die Zentralasiatische Gruppe. Das Freiwilligenzentrum und der Verein „Bad Nauheim – fair wandeln“ sind mit Informations- und Verkaufsständen vertreten.

Auch in diesem Jahr wird ein buntes, vielfältiges Kinderprogramm von der Ev. Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Verein Lichtblick gestaltet. Ein großes Volksfest der Wetterau mit langer Tradition steht bevor. „Besonders herzlich eingeladen sind auch diesmal wieder die Flüchtlinge, die in unserer Stadt ein neues Zuhause gefunden haben und die bei diesem Fest sicher zahlreiche Kontakte vertiefen oder neu knüpfen können,“ erklärt Dr. Bernt Kampmann, der neue 1. Vorsitzende des Internationalen Clubs Bad Nauheim.  „Wir hoffen, dass wieder viele Menschen kommen und sich mit uns darüber freuen, wie bunt unsere Stadt ist!“

Wichtiger Termin:
Treffen der Vereine zur Vorbereitung des Festes am Dienstag, 11.6.19 um 18.30 Uhr im Sprudelhof. 

Seitenanfang  Seitenanfang

Internationaler Treffpunkt

Der ICBN trifft sich seit einiger Zeit am 1. Donnerstag im Monat zum „Internationalen Treffpunkt“ bei „Zorbas in der Krone“ in der Burgstraße in Bad Nauheim.

Nächster Termin für das gesellige Beisammensein mit guter Bewirtung (man muss dort nichts essen, darf das aber natürlich gern …) ist Donnerstag, 6. Juni 2019 ab 19 Uhr.

Seitenanfang  Seitenanfang