Über uns

Print Friendly

Internationaler Club Bad Nauheim

Der Internationale Club besteht seit 1987 und wurde gegründet, um ein Zeichen zu setzen für ein gutes gemeinsames Miteinander zwischen Menschen verschiedener Nationalitäten, Kulturen und Religionen.

Durch Informationen über verschiedene Länder, über musikalische Veranstaltungen, landestypisches Kochen und Essen versucht der Verein, Menschen an einen Tisch zu bringen und ins Gespräch miteinander. Länderspezifische Themenwochen, wie z.B. die „Französische Woche“, „Irische Woche“, „Indische Woche“ und „Türkische Woche“ ermöglichten in der Vergangenheit durch die Betrachtung unterschiedlicher kultureller Aspekte (Tanz, Theater, Musik, Vorträge, Lesungen, Diskussionen, Kino, Ausstellungen, Kochen und Essen) einen facettenreichen Einblick in die Kultur des jeweiligen Landes.

Ein wichtiger Termin im Jahreskalender seit bereits mehr als 30 Jahren ist das Internationale Fest, das seinen Ursprung 1981 in einem zunächst ausschließlich deutsch-türkischen Fest hatte.

Auch auf politischer Ebene war und ist der Club aktiv. So beschäftigte man sich zunächst mit der Einführung der Institution „Ausländerbeirat“ und fordert nach wie vor das kommunale Wahlrecht für alle ausländischen Bürger, die mehrere Jahre hier in Deutschland leben. Im Wahlkampf zur Bürgermeisterwahl veranstaltete der ICBN Podiumsdiskussionen mit den Bürgermeisterkandidaten unter dem speziellen Aspekt der Ausländerpolitik. Im Zuge wachsender Gewaltbereitschaft vor allem zwischen Jugendlichen verschiedener Nationalitäten lud der Club zu einem „Runden Tisch“ ein, an dem sich Vertreter von Kindergärten, Schulen, sozialen Organisationen und die Polizei zusammensetzten, um Vorschläge zu sammeln, diesem Problem zu begegnen. Man schlug einen Präventionsrat vor, ein Gremium, das für die Stadt Bad Nauheim installiert wurde. Ein weiteres Betätigungsfeld von Aktiven aus dem Club ist die Beratung und Begleitung von ausländischen Menschen in Not. Die drohende Abschiebung ist nicht selten Thema. Ein Gang zu den Behörden, Weitervermittlung an Organisationen wie pro asyl, Petitionen u.ä. sind nötig.

Für Kinder gab es oft zum Weltkindertag im September eine internationale Veranstaltung, z.B. ein Kinderfest oder spezielle Projekttage, wie „Die Reise zu den Kindern der Welt“ (2005) oder das Projekt „Kinderstraße: Die Straße, in der ich wohne …“ (2008). In den Jahren 2013 und 2014 veranstaltete der Internationale Club mit jungen Frauen des Katzentanz-Teams das multikulturelle Projekt „Katzentanzen“, „Gemeinsam die rhythmische Vielfalt unserer Welt durch Tanz, Gesang, Spiel kennenlernen und den kulturellen Reichtum unserer Gesellschaft erleben“, ist die Grundidee des internationalen Kindertanzprojektes.

Seit mehreren Jahren hat sich die Reihe „Treffpunkt der Kulturen“ fest im Vereinsprogramm etabliert, die sich bereits mit Ländern wie der Türkei, dem Iran, Kenia, Schottland und den Niederlanden beschäftigt hat. Mitglieder des Internationalen Clubs stellen dabei in zwangloser Atmosphäre ihr Geburtsland vor und beschreiben ihren persönlichen Weg nach Deutschland.

Die kulinarische Weltreise, das „Internationale Kochen und Essen“, ist immer wieder ein Highlight im Programm des Jahres. Gemeinsam werden Gerichte unter Anleitung einer „Köchin“ oder eines „Kochs“ des jeweiligen Landes zubereitet und anschließend von vielen Gästen verspeist. Auf diese Weise kommen sich Menschen verschiedener Nationalitäten und Kulturen beim gemeinsamen Tun und Gesprächen schnell näher.

Seit 2014 existiert ein neuer „Runder Tisch“ zur Organisation der Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen in unserer Stadt. Viele Vereine und Privatpersonen, die als Paten fungieren, treffen sich in regelmäßigen Abständen unter Leitung des Fachbereich Soziales, Gesundheit, Kultur und Sport der Stadt Bad Nauheim. Der Internationale Club unterstützt die Integration von in Bad Nauheim lebenden Geflüchteten durch seine vielfältigen Aktivitäten und auch Patendienste einzelner Mitglieder. Der Neujahrsempfang bietet gleich zu Beginn des Jahres Gelegenheit zum Treffen von Mitgliedern, Freunden, Politikern, Vereinen. Der Internationale Club organisiert das jährlich stattfindende Internationale Fest im Sprudelhof, das mittlerweile zu einem der Höhepunkte im kulturellen Leben Bad Nauheims zählt und weit über die Grenzen Bad Nauheims bekannt ist.

Das Fest steht ganz im Zeichen der Vernetzung und Zusammenarbeit der in Bad Nauheim und Umgebung arbeitenden deutschen und ausländischen Vereine, mit und für Menschen unterschiedlicher Nationalitäten.

Seitenanfang  Seitenanfang