Internationaler Neujahrsempfang 2019

Neujahrsempfang mit Gitarre, Saz und Gesang
Der Internationale Club Nauheim hatte zum Neujahrsempfang eingeladen.
Am Freitag, den 18. Januar, waren über 70 Personen der Einladung gefolgt und erlebten im großen Saal der Wilhelmskirche einen musikalisch und kulinarisch beschwingten Abend.
Eingeladen waren unter anderem Vertreter der Vereine, die mit dem Internationalen Club das Internationale Fest alljährlich gemeinsam veranstalten, zudem Vertreter des Magistrats und Politiker des Stadtparlaments.
Zu Beginn stellte der erste Vorsitzende des Clubs Dr. Bernt Kampmann die drei Musiker vor, die den Abend begleiteten: Dr. Eva Mittmann (Gitarre und Gesang), Stefan Platen (E-Gitarre) und Adem Altay (Saz). Unter der Leitung von Musiktherapeutin Mittmann erklangen internationale Lieder, zum Teil unter Beteiligung der begeisterten Zuhörer.
Im Rahmen seiner kurzweiligen Rede ließ der Vorsitzende die Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren, wobei Bilder und Video-Aufnahmen der 30 – Jahre – Jubiläumsveranstaltung und des Internationalen Festes den Gästen präsentiert wurden.
Anschließend kam Dr. Kampmann auf die Vorstandswahl im April 2018 zu sprechen: nach 20 verdienstvollen Jahren hatte Ali Bulut seine Tätigkeit als erster Vorsitzender beendet, bleibt dem Club jedoch weiterhin engagiert im Vorstand erhalten.
Dr. Kampmann selbst sieht eine seiner Hauptaufgaben während seiner Amtszeit darin, den Internationalen Club für Jüngere und auch für andere Europäer attraktiv zu machen, so dass in absehbarer Zeit ein/e jünger/e Vorsitzende/r gewählt werden kann.
Bei der Vorausschau auf das Jahr 2019 nannte der Vorsitzende z.B. das internationale Fest am 30. Juni in der Trinkkuranlage und ein internationales Kinderfest anlässlich des Weltkindertages im September. Die Veranstaltung „Begegnung im Garten“, die ehemals Geflüchtete und Bad Nauheimer miteinander in Kontakt bringt, wird seit 2016 in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde durchgeführt und wird auch in diesem Jahr wieder stattfinden. Ebenso soll das Internationale Plätzchenbacken, das im letzten November Premiere hatte, 2019 eine Fortsetzung finden. Der Vorsitzende wies besonders auf das regelmäßige zwanglose Treffen in der Gaststätte „Zorbas in der Krone“ an jedem ersten Donnerstag im Monat für alle Mitglieder und andere Interessierte hin.

Danach folgte ein herzliches Grußwort von Hans-Peter Thyssen, der sich als Vertreter des Magistrats der Stadt Bad Nauheim die Zeit genommen hatte, an dem Empfang teilzunehmen. Bei dem anschließenden Buffet, zu dem viele Teilnehmer des Neujahrsempfangs beigetragen hatten, konnten die Gäste internationale Köstlichkeiten genießen. Viele lebhafte Gespräche folgten, immer wieder von schönen musikalischen Darbietungen begleitet. So blickt der ICBN hoffnungsfroh und beschwingt in die Zukunft.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.